Persönliches


Geboren wurde ich am 27. April 1989 in Filderstadt. Aufgewachsen bin ich im Schorndorfer Stadtteil Schlichten, wo ich auch bis heute lebe. Als Bewohner eines Teilorts kann ich mich übrigens ganz gut in die Rudersberger Teilort-Struktur hineinfühlen. In welchen Teil Rudersbergs es meine Verlobte Kathrin Thorenz und mich ziehen würde, wenn ich zum Bürgermeister gewählt werde, weiß ich noch nicht – darüber nachzudenken wäre verfrüht. Aber klar ist: Ein Bürgermeister sollte in dem Ort leben, in dem er arbeitet. Für uns ist es daher selbstverständlich, dass wir uns Rudersberg voll und ganz verschreiben würden. Und auf zahlreichen Spaziergängen durch alle Ortsteile haben wir auch schon sehr viele schöne Fleckchen entdeckt!    

Interessen


Wie bereits erwähnt: Ich kann mich für vieles begeistern, das gilt im Beruflichen wie im Privaten. Kultur- und Städtereisen mache ich ebenso gern wie Urlaub an der See, auch Wandern gehe ich gerne. Außerdem mag ich gutes Essen und koche auch gerne selbst – am liebsten gemeinsam mit Kathrin. Im Zuge dessen ist ein gewisses Interesse an Wein entstanden, den wir uns gerne zu einem schönen Abendessen gönnen. Sportlich hat es mir besonders das Darts angetan. Übers Zuschauen kam ich vor einigen Jahren mal dazu, es auszuprobieren. Dabei habe ich mich nicht ganz ungeschickt angestellt und vor allem eine Menge Spaß gehabt. Um regelmäßig zu spielen und mich zu verbessern, bin ich dann dem Dartclub Urbach beigetreten und mittlerweile auch dessen 1. Vorsitzender („Du bist ein Verwaltungsmensch, du machst das schon!“). 

 

Wer mich kennt, weiß: Eine Vorstellung meiner Person ohne ein paar Worte zum VfB Stuttgart wäre unvollständig. 1999 war ich mit meinem Opa zum ersten Mal im Stadion (4:2 gegen Duisburg) – der VfB wurde schnell zur Herzensangelegenheit. Eine Dauerkarte habe ich aus beruflichen Gründen mittlerweile nicht mehr, aber die Roten sind noch immer eine Leidenschaft. Im Allgemeinen bin ich ein besonnener Typ, aber wenn es um den VfB geht, werde ich auch mal lauter – am liebsten beim Torjubel.